Don’t look into the light

WerktitelDon’t look into the light
Entstehungsjahr2013
Künstler
Größe
    raumbezogen
Material/Technik
    CMYK Licht, automatisierte Lampe
Kooperation/Produktionsbeteiligung/Forschung
    Glow 2013, Licht Festival
Eigentümer
    Dennis Parren
Medium/Werkform
Lichtquelle
Lichtoptische Faktoren
Wahrnehmung
Werkhistorie
VimeoLink



Don’t look into the light was a larger than life CMYK* light installation where the audience was the subject of the sculpture. By entering the CMYK lit area, shadows came to life and Dennis Parren’s installation challenged the audience to interact with the light and to create shapes and compositions of colored shadows. 

http://dennisparren.com/portfolio/glow-2013/

*CMYK steht für cyan, magenta, gelb (Y = yellow) und schwarz (K = Kontrast). Durch Mischung dieser vier Farben ergibt sich der Farbumfang, mit dem die meisten Druckmaschinen und Drucker arbeiten. CMYK ist ein subtraktives Farbsystem. Das Licht bzw. die sichtbare Farbe wird von einem Medium nur reflektiert. Wenn alle Farben gleichzeitig gedruckt werden, ist das Ergebnis schwarz. Wenn keine dieser Farben gedruckt wird, ist natürlich nur das weiße Papier zu sehen.

Konzeption/Themen
Besondere Merkmale Kunstwerk