Im Vorübergehen

WerktitelIm Vorübergehen
Entstehungsjahr1993
Künstler
Größe
    Fußgängertunnel
Material/Technik
    Leuchtkästen, farbige und weiße Leuchtstoffröhren hinter Milchglasscheiben
Kooperation/Produktionsbeteiligung/Forschung
    Stadt Krefeld, Hauptbahnhof Fußgängertunnel Südseite, beidseitig je 11 Elemente
Eigentümer
    Stadt Krefeld
Medium/Werkform
Lichtquelle
Lichtoptische Faktoren
Wahrnehmung

Unweigerlich schieben sich dort »im Vorübergehen« von rechts und links dezente Farbfelder in den Blickwinkel, ausgehend von farbigen und weißen Leuchtstoffröhren hinter Milchglasscheiben. Auch wenn vielleicht im ersten Moment der Eindruck von hinterleuchteten, aber grade leeren Werbeschaukästen entstehen mag, so relativiert sich dieses Empfinden schnell. Vielmehr scheinen die zahlreichen Leuchtkästen den hastenden Passanten in ihrer unterschiedlichen Farbgebung auf seinem Weg begleiten zu wollen. Dabei bewirkt die unterschiedliche Rhythmisierung der gleichhohen, aber verschieden breiten und dabei gegliederten Leuchtkörper unweigerlich ein Stolpern in der Wahrnehmung. Folge davon ist eine Verlangsamung der Schritte, vergleichbar jenen sich verdichtenden Bodenmarkierungen, die in Ortseinfahrten die Fahrtgeschwindigkeit rein optisch regulieren helfen.

https://kultur-in-krefeld.de/kulturhistorie/oeffentlicher-raum/guenter-dohr/

Konzeption/Themen
Besondere Merkmale Kunstwerk