Colourlight-Center at ZHdK

TypeCollective
Project
Associated person(s)
URLsInstitutions/museums Website of the Colourlight-Center at Zurich University of the Arts (de / en)
Artist's page Florian Bachmann
Institutions/museums LICHTCAMPUS Farben sehen oder interpretieren? - Marcus Percin (de / en)


Publications
Monography2011Niggli VerlagFarbe und Licht, Materialien zur Farb-Licht-LehreUlrich Bachmann78-3-7212-0779-8Sulgen/Zürich 
Essay2013Luxlumina, Nr. 05, 2013Lichtkörper – eine urbane InterventionFlorian Bachmann, Marcus Pericin 
Monography2006Niggli VerlagFarben – zwischen Licht und DunkelheitUlrich Bachmann9783721205770Sulgen/Zürich 


2020 - 2020
Picture

Luzern, Schweiz
Room Lines, Ahoi Luzern, Offspace, Luzern (CH)

2020 - 2020
2018 - 2018
Picture

Projects

Labin, Kroatien
Farb-Licht-Kegel, Gradska galerija Labin (in St. Stephen Church), Labin (HR)

2018 - 2018
2016 - 2016
Picture

Projects

Athen, Griechenland
Dancing Shadows, Room Lines, Kollaboration mit Flux Laboratory und Metamatic:TAF (The Art Foundation), Athen (GR)

2016 - 2016
2015 - 2015
Picture

Projects

Havanna, Kuba
Entre Amarillos (Von Gelb zu Gelb), XII Biennale von Havanna, Kollateraler Event, Espacio Altamira, Havanna (CU)

2015 - 2015
2014 - 2014
Picture

Projects

Venedig, Italien
Moving Signs, 14. Architektur-Biennale Venedig, Palazzo Trevisan degli Ulivi, Venedig (IT)

2014 - 2014
2012 - 2012
Picture

Projects

Graz, Österreich
»Lichtkörper«, Medienfassade, Kunsthaus Graz (A)

2012 - 2012
2010 - 2011
Picture

Projects

Weimar, Deutschland
Farb-Licht Spieltisch, «200 Jahre Goethes Farbenlehre», Goethe Nationalmuseum, Weimar (DE)

2010 - 2011
2009 - 2020
Picture

Places of work / studios

Zürich, Schweiz
Das Farb-Licht-Zentrum wurde 2009 als departementsübergreifende Einheit unter Beteiligung der drei Departemente Design (DDE), Kulturanalysen und Vermittlung (DKV) und Darstellende Künste (DDK) gegründet. Es ist seit Beginn in Lehre und Weiterbildung tätig, beteiligt sich an Forschungs- und Entwicklungsprojekten und führt Dienstleistungen aus. Im Zentrum stehen Fragestellungen zu Licht, Farbe, Raum, Atmosphäre und Wahrnehmung im Spannungsfeld von Design, Kunst, Wissenschaft und Technologie. 2014 erfolgte der Umzug an den neuen Standort der ZHdK im Toni-Areal und der kontinuierliche Ausbau der Dienstleistungen mit Beratung und Ausleihsystem (mit z.T. Eigenentwicklungen), und die Erweiterung der Lehr- und Weiterbildungsangebote. Es wird seit 2011 von Florian Bachmann and Marcus Pericin geleitet. Zu den Ergebnissen der Forschungen und Entwicklungen im Farb-Licht-Zentrum zählen Ausstellungen und Installationen. Ob als umfassende Schau zur Vermittlung von Forschungsergebnissen und der innovativen Nutzung der Ausstellung als Evaluationsumgebung oder in der Teilnahme an Gruppenausstellungen fokussieren wir immer auf die komplexen Wechselbeziehungen zwischen Licht, farbigen Oberflächen und dem Wahrnehmungsprozess im räumlichen Kontext.

2009 - 2020
2004 - 2010
Picture

Education

Zürich, Schweiz
Florian Bachmann war wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Forschungsprojekten «Farb-Lichtlabor» (2006), «LED-ColourLab» (2009),«Farbe und Licht» (2010).

2004 - 2010
- 2009
Picture

Education

Zürich, Schweiz
Marcus Pericin ist Mediziner und arbeitet als Lehrer für Gestaltung. Seit 2009 ist er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Farb-Licht-Zentrum der Zürcher Hochschule für Künste (ZHdk) tätig.

- 2009

Florian Bachmann and Marcus Pericin are heading the Colour-Light-Center of the Zurich University of the Arts (ZHdK) since 2011. Over the past 15 years, they have participated in various exhibitions and research projects on colour and light (SNF and KTI projects) and are teaching in the departments of design, performing arts and film and art education. The focus is on questions addressing light, colour, space, atmosphere and perception in the intersection of art and science. 

https://lightonpainting2020.be/speakers/ (5. 6. 2020)

(2)

Farb-Licht-Kegel photo Farb-Licht-Kegel 2018 Colourlight-Center at ZHdK 
Light and Data II photo Light and Data II 2018 Colourlight-Center at ZHdK