Gyula Kosice (Fernando Fallik)

ZuordnungKünstler_in
Mann
Verbundene Person(en)
URLsWikipedia Deutsch
Wikipedia Englisch
Website Künstler_innen Museo Kosice


Auszeichnungen
Preis1997Di Tella PrizeBuenos Aires, Argentinien
Preis1997Konex AwardKonex FoundationBuenos Aires, Argentinien
Preis1994Prize for the Trajectory of Plastic ArtsNational Museum of Fine Arts of Buenos AiresBuenos Aires, Argentinien


Ausstellungen
Einzelausstellung2016HomenajeMuseo Nacional de Bellas ArtesBuenos Aires, Argentinien
Gruppenausstellung2007Merrill Lynch Arteaméricas, G. Kosice special guest representing Latin AmericaMerrill Lynch ArteaméricasMiami, USA
Einzelausstellung2006Tribute to Master Gyula Kosice in Culture and ArtNation’s SenateBuenos Aires, Argentinien
Einzelausstellung2005Pequeña Sala KosiceMuseo de Arte Latinoamericano de AustinTexas, USA
Retrospektive1991Retrospective Exhibition, 1944 - 1990Museo Nacional de Bellas ArtesBuenos Aires; Argentinien
Einzelausstellung1982KosiceHakone Open Air MuseumTokyo, Japan
Einzelausstellung1974KosiceIsrael MuseumJerusalem, Israel
Einzelausstellung1967Kosice, Sculpture: water, light, movementGalería BoninoNew York, USA
Einzelausstellung1960KosiceGalerie Denise RenéParis, Frankreich
EinzelausstellungModernités plurielles, 1905-1970, Kosice y el arte concretoCentre PompidouParis, Frankreich


Sammlungen
Daros Latinamerica CollectionZürich, SchweizRöyi, 1944/1952
Galerie MitterandParis, FrankreichPintura Madi, 1948
Museum of Latin American Art (MALBA)Buenos Aires, Argentinien
Modern Art of New York (MoMA)New York, USA
Centre PompidouParis, Frankreich
MFAH Museum of Fine Arts HoustonHouston, USA17041


Bibliograpie
Monographisch2012Fundacion CisnerosGyula Kosice in Conversation with Gabriel Perez-Barreiro: en conversación con Gabriel Pérez-BarreiroAndrea Giunta978-0982354483New York, Caracas Fundacion Cisneros
Monographisch2013Centre Georges Pompidou Service CommercialGyula KosiceCamille Morineau978-2844266248Paris Centre Pompidou
Monographisch2001Nuevohacer Grupo Editor LatinoamericanoMadigrafias y Otros Textos978-9506946388978-9506946388Buenos Aires 
Monographisch2010Ed. Asunto ImpresoAUTOBIOGRAFIAGyula Kosice978-9507200281Buenos Aires 


1970
Picture

Projekte

, Argentinien
Ciudad Hidroespacial, Schaffen einer klassenlosen Gesellschaft durch den Bau einer völlig neuen Stadt

1970
1945
Picture

Projekte

Buenos Aires, Argentinien
Künstlergruppe Arte Concreto Invención

1945
1944
Picture

Projekte

, Argentinien
Künstlergruppe Arturo mit Carmelo Arden Quin, Rhod Rothfuss, Torres-Garcíac

1944
- 1924
Picture

Geboren

Košice, Tschechoslowakei

- 1924
- 2016
Picture

Gestorben

Buenos Aires, Argentinien

- 2016

Gyula Kosice gehörte zur Avantgarde der kinetischen Kunst und der Lichtkunst. Seine Familie wanderte nach Argentinien aus, als er vier Jahre alt war. Obwohl er Kunst an den Academias Libres studierte, verstand er sich in erster Linie als Autodidakt. 

Er war Mitbegründer der Zeitschrift Arturo (1944), nahm an den ersten Ausstellungen der Arte Concreto Invención (1945) teil und initiierte 1946 die Avantgarde-Bewegung Madí, für die er das gleichnamige Manifest schrieb und acht Ausgaben der Zeitschrift Arte Madí Universal herausgab. 1944 Kosice schuf Röyi, seine erste abstrakte Holzskulptur aus beweglichen Elementen; später entstanden Metallskulpturen mit scharnierartigen Verbindungen (Escultura articulada, 1946; Metro, 1950), deren Form von den Betrachtern verändert werden konnte. 

Wegweisend war seine Verwendung von Plexiglas und Neon in seiner Serie Estructuras lumínicasi seit 1946; als Erster verwendete er Wasser als zentrales Element in seinen „Hydroskulpturen“, die ab 1948 entstanden. Ende der 1960er-Jahre präsentierte Kosice mit seinem utopischen Projekt Ciudad hidroespacialModelle für eine „Stadtplanung im Raum“. 

Er schuf auch Monumentalskulpturen, darunter eine Victoria (1988) für die Olympischen Spiele in Seoul, Korea, und das Monumento a la Democracia (Denkmal für die Demokratie, 2000) in Buenos Aires. Er vertrat Argentinien auf der Biennale von Venedig (1964), zeigte seine Werke in fast 200 Ausstellungen und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

https://postwar.hausderkunst.de/artworks-artists/artists/gyula-kosice (07.09.2019)

(3)

Estructura lumínica Madí 6 (Leuchtende Madí-Struktur Nr. 6) photo Estructura lumínica Madí 6 (Leuchtende Madí-Struktur Nr. 6) 1946 Gyula Kosice 
La ciudad hidroespacial/ The Hydrospatial City photo La ciudad hidroespacial/ The Hydrospatial City 1972 Gyula Kosice 
Relieve Agua Comunicante photo Relieve Agua Comunicante 2005 Gyula Kosice