Robert Irwin

ZuordnungKünstler_in
Mann
Verbundene Person(en)
URLsWikipedia wikipedia en
Youtube
Institutionen/Museen


Auszeichnungen
Ehrung2007Member of the American Academy of Arts and LettersAmerican Academy of Arts and LettersNew York
Stipendium1984 - 1989MacArthur FellowshipJohn D. and Catherine T. MacArthur FoundationChicago
Stipendium1976Simon Guggenheim FellowshipGuggenheim MuseumNew York


Ausstellungen
2015Robert Irwin. Excursus: Homage tot he SquareDia:BeaconBeacon, USA
Einzelausstellung2007Robert Irwin: Primaries and SecondariesMuseum of Contemporary ArtSan Diego, USA
Einzelausstellung1993Robert Irwin RetrospectiveThe Museum of Contemporary ArtLos Angeles, USA
Einzelausstellung1985Robert IrwinSan Francisco Museum of Modern Art,San Francisco. USA
Einzelausstellung1982Light to SolidLouisiana Museum of ArtHumlebaek, Dänemark


Sammlungen
Centre Georges PompidouParis
Los Angeles County Museum of Art;Los Angeles
Museum of Contemporary ArtChicago
Museo Nacional Centro de Arte Reina SofiaMadrid
Whitney Museum of American ArtNew York
Walker Art CenterMinneapolis


Bibliograpie
Monographisch2018Long Beach, University Art MuseumRobert Irwin: Site DeterminedMatthew Simms9783791356716Long Beach/Brooklyn 


1992 - 2016
Picture

Ausstellungen

Marfa, USA
Irwin hat über 55 site-specific-Projekte realisiert, u.a. in so namhaften Institutionen wie Getty Center (1992–98), Dia:Beacon (1999–2003) und der Chinati Foundation in Marfa, Texas (2001–16).

1992 - 2016
1976
Picture

Ausstellungen

Venedig, Italien
»Light and Space« wurde in Europa erstmals in der von Germano Celant verantworteten Ausstellung "Ambiente/arte dal futurismo alla body art" auf der Biennale in Venedig gezeigt.

1976
1966 - 1971
Picture

Projekte

Los Angeles, USA
Mitbegründer der “Light and Space”-Bewegung in Los Angeles, die davon ausging, dass Kunst immer in einem Abhängigkeits-Verhältnis steht und somit in spezifischen Umgebungen funktioniert und auf diese reagiert. Erste große Ausstellung »Transparency, Reflection, Light, Space« 1971.

1966 - 1971
1948 - 1954
Picture

Ausbildung

Los Angeles, USA
Studierte am Otis Art Institute in Los Angeles, am Jepson Art Institut und am Chouinard Art Institute in Los Angeles.

1948 - 1954
- 1928
Picture

Geboren

Long Beach, USA

- 1928
--
Picture

Arbeitsorte / Ateliers

San Diego, USA

Wahrnehmung und Erfahrung beschäftigen Irwin, seitdem er in den 1950er Jahren in Los Angeles seine künstlerische Laufbahn mit abstrakt-expressionistischer Malerei begann. Bald tauchten Zweifel an der Zulänglichkeit des Tafelbildes als Abbild von Realität auf, und er begann als einer der Pioniere der kalifornischen „Light and Space“-Bewegung, der in den 1960er Jahren u.a. Larry Bell, John McCracken, James Turrell und Doug Wheeler angehörten, Plexiglas, transluzente Stoffe, reflektierende Oberflächen und Leuchtstoffröhren einzusetzen. Diese Materialien unterstützten die Verbindung seiner Arbeiten mit deren Umgebung. Eine zentrale Frage, die den Paradigmenwechsel in seinem Werk einläutete. war: „Was war das für eine `Realität´, die sich ein solches Maß an Abstraktion anmaßen konnte, wie in der Forderung zum Ausdruck kommt, die Welt habe am Rand meiner Leinwand zu enden? Und was wäre es für eine Welt, die solche Grenzen nicht kennt?” Als Folge seines Strebens nach einer Kunst, die nicht durch die Größe der Leinwand limitiert ist, gab Irwin 1970 sein Atelier auf und damit die Idee von einer durch ihre Objekthaftigkeit definierte Kunst zugunsten einer Kunst, die der Erscheinung, dem Phänomenalen verschrieben ist. Seither realisiert er Arbeiten, die er als „site-conditioned“bezeichnet. Anders als bei „standortdominierenden”, „standortangepassten” und „ortspezifischen” Arbeiten, die zwar auf einen spezifischen Ort Bezug nehmen, diesen einbeziehen, in ihrer Rezeption als Kunstwerk jedoch immer souverän bleiben, nehmen seine Installationen erst mit dem sie umgebenden Raum und den dort vorherrschenden Konditionen ihre jeweilige Erscheinung an. Diese ist nicht auf einen anderen Ort übertragbar. Eine Qualität, die diesen Arbeiten innewohnt, ist, dass sie die Grenzen der Kunst zu Architektur, Landschaft, Stadtplanung, Nützlichkeit überwinden können.

https://www.art-in.de/incmu2.php?id=3776

Besondere MerkmaleFokus: Wahrnehmungs-bezogene Arbeiten
Light and Space photo Light and Space 2007 Robert Irwin 
Scrim veil - Black rectangle - Natural light photo Scrim veil - Black rectangle - Natural light 1977 Robert Irwin