Cuppetelli + Mendoza

ZuordnungFrau
Mann
Kollektiv
Verbundene Person(en)
URLsWebsite Künstler_innen
Institutionen/Museen
Weitere


Auszeichnungen
Stipendium2015Visual Arts FellowsKresge Arts in DetroitDetroit USA
Künstlerresidenz2011Santa Fe Art InstituteSanta Fe, USA


Ausstellungen
Projekt2017RESPONSIVE _ International Light Art ProjectAnna Leonowens Gallery.Halifax, Kanada
Festival2016»Notional Field (Bietigheim-Bissingen)«Lichtkunstfestival »Aufstiege«Marktplatz Arkaden, Bietigheim
Kollektivprojekt2013Standing WaveLe CENTQUATREParis, FrankreichDie Arbeit ist in Kollaboration mit dem Musiker, Sounddesigner und Künstler Peter Segerstrom entstanden.
Gruppenausstellung2012Double InterferenceCenter for Book and Paper Arts at Columbia CollegeChicago, USA
Gruppenausstellung2011Nervous Structure 3Urban Institute for Contemporary ArtsGrand Rapids, USA
Projekt2010TransitionCCS Faculty and Alumni HallDetroit, USA


Sammlungen
Clara de HinesMiami, Florida, USA


2010
Picture

Projekte

Annica Cuppetelli und Cristobal Mendoza inszenieren ein Wechselspiel zwischen analoger und digitaler Sphäre. In der Tradition der Op-Art entwickeln sie Reliefs als Bühne für die Interferenz von textilen Strukturen und grafischer digitaler Animation. Cuppetelli + Mendoza leben und arbeiten in Detroit

2010
2008
Picture

Ausbildung

Annica Cuppetelli hat an der Cranbrook Kunsthochschule von Bloomfield Hills (USA) studiert und 2002 am College for Creative Studies Detroit (USA).

2008
2007
Picture

Ausbildung

Cristobal Mendoza hat an der Rhode Island School of Design, Providence,(USA) studiert. Davor studierte er bis 2003 an der University of Maryland, Providence (USA) und 1997- 2000 an der University of Maryland College, College Park (USA)

2007
1977
Picture

Geboren

Annica Cuppetelli geboren 1977 in den USA

1977
1976
Picture

Geboren

Cristobal Mendoza geboren 1976 in Venezuela

1976

Annica Cuppetelli, geboren 1977 (USA), und Cristobal Mendoza, geboren 1976 (Venezuela), arbeiten gemeinsam an einer Serie von Installationen, die sich mit der Verschränkung der materiellen und virtuellen Sphäre auseinandersetzen. Dabei machen sie ihren medial sehr unterschiedlichen Fokus zum Ausgangspunkt der Zusammenarbeit. Annica Cuppetelli arbeitet mit Textilien und Fasern und erforscht die Durchdringung von Material und kultureller Formung des weiblichen Körpers. Cristobal Mendoza interessiert sich für Datenkörper und Netzwerke, die er mit Blick auf die Schnittmenge von Technologie und Person bearbeitet. Zusammen entwickeln sie ein eigenes Vokabular, das aus dem Dialog von Licht, physischen Elementen und computergestützten Prozessen entsteht. Die Künstler leben und arbeiten in Detroit.

https://www.kulturregion-stuttgart.de/was/rueckblick-projekte/aufstiege-rueckblick/annica-cuppetelli-cristobal-mendoza/

Besondere MerkmaleLight Projection
Media Art / Elektronische Medien
Nervous Structure 10 [2013] photo Nervous Structure 10 [2013] 2013 Cuppetelli + Mendoza 
Notional Field  (Bietigheim-Bissingen) [2016] photo Notional Field (Bietigheim-Bissingen) [2016] 2016 Cuppetelli + Mendoza