Martin Boyce

ZuordnungMann
Künstler_in
Verbundene Person(en)
URLsWikipedia
Institutionen/Museen


Auszeichnungen
Preis2011Turner PrizeTate Gallery, Tate BritainLondon, England


Ausstellungen
Einzelausstellung2019Just Beyond the UndertowConvent Space for Contemporary ArtGhent, Belgien
Gruppenausstellung2019Negative Space. Trajectories of SculptureZKM | Center for Art and MediaKarlsruhe, Deutschland
Einzelausstellung2018Hanging GardensA4 Art MuseumChengdu, China
Einzelausstellung2016Do Words Have VoicesTate BritainLondon, England
Gruppenausstellung2016L’Esprit du Bauhaus, L’Objet en QuestionMusée des Arts DécoratifsParis, Frankreich
Einzelausstellung2015Martin BoyceMuseum für GegenwartskunstBasel, Schweiz
Gruppenausstellung2013London: City of DisappearancesCCA Wattis Institute for Contemporary ArtsSan Francisco, USA
Gruppenausstellung2012Common Ground13th International Architecture Exhibition, Venice BiennaleVenedig, Italien
Einzelausstellung2011CommissionMassachusetts Institute of TechnologyCambridge, USA
Gruppenausstellung2007Skulptur Projekte MünsterMünster, Deutschland


Sammlungen
Museum of Modern ArtNew York, USA
TateLondon, England
Museum für Moderne KunstFrankfurt, Germany
Carnegie Museum of ArtPittsburgh, USA
Rhode Island School of DesignProvidence, USA
Gallery of Modern ArtGlasgow, Schottland
Daimler Art CollectionBerlin


Bibliograpie
Monographisch2011SnoeckMartin Boyce (Turner Prize 2011)Boyce, Martin/Christian Ganzenberg/ Wiehager, Renate978-3864420054Köln 
Monographisch2015Princeton Architectural PressMartin Boyce: When Now is Night PaperbackMolon, DominicMartin Boyce: When Now is Night PaperbackNew York 


Forschung & Lehre
Professur2018Professur für BildhauereiHochschule für bildende KünsteHamburg


2018
Picture

Forschung und Lehre

Hamburg, Deutschland
Prof. für Bildhauerei

2018
2011
Picture

Auszeichnungen

London, UK
Turner Preis

2011
1996 - 1997
Picture

Ausbildung

Glasgow, Schottland

1996 - 1997
1996
Picture

Ausbildung

Los Angeles, USA
California Institute for the Arts

1996
1986 - 1990
Picture

Ausbildung

Glasgow, Schottland
Glasgow School of Art

1986 - 1990
1967
Picture

Geboren

Hamilton, Schottland

1967
--
Picture

Wohnorte

Glasgow, Schottland

Das Werk von Martin Boyce bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Design, Architektur und Alltag. Boyce greift Gestalt und Funktion von Designobjekten auf und setzt sich dabei mit deren Konzepten auseinander. Werke von Arne Jacobsen, Mies van der Rohe oder Charles und Ray Eames werden so nachhaltig in ihrer Substanz gestört, neuinterpretiert und quasi weiter entwickelt. Der Künstler, der 2003 an der Biennale in Lyon teilgenommen hat und dem 2004 der Kunstpreis der Krefelder Adolf-Luther-Stiftung verliehen wurde, bricht mit dem modernistischen Design, so dass beunruhigende und eigenartige Environments entstehen. Diese „fragilen Landschaften“ (Boyce) zeigen das Interesse des Künstlers am Thema der Formgebung, die die Lebenswelt der Menschen tiefgreifend bestimmt. Boyce beschäftigt sich mit der Vorstellung von Landschaft. Dazu gehören "fragmentierte oder imaginäre Landschaften wie auch generische und archetypische Orte. Diese Landschaften werden oft über Details oder Bruchstücke beschrieben." Ein Detail, so Boyce weiter, könne "einen imaginären und bewohnbaren Ort erschaffen". Obwohl der Künstler die modernistischen Klassiker des Designs oftmals nur in einer Kleinigkeit verändert, arbeitet er an der Konstruktion und Dekonstruktion von Landschaft.

http://www.skulptur-projekte.de/archiv/07/www.skulptur-projekte.de/kuenstler/boyce/index_html.html (25.09.2020)

(2)

Our love is like the flowers, the rain, the sea and the hours photo Our love is like the flowers, the rain, the sea and the hours 2002 Martin Boyce 
We Are The Breeze (Electric Trees) photo We Are The Breeze (Electric Trees) 2006 Martin Boyce